Zurück zur Übersicht

Kinderkrippe Münchsmünster

Die neue Kinderkrippe ist dem Grundriss eines Klosters nachempfunden, in dem vier Gebäudeteile um einen Innenhof angeordnet werden.
Im Gebäude sind zwei Kinderkrippengruppen, die Krabbelgruppe und die Jugend untergebracht. Der Entwurf sieht eine Gestaltung der Außenanlagen in Form eines Windrads vor. Drei Flügel integrieren die Terrassenhöfe, die sich nach Norden, Süden und Osten erstrecken, der vierte Flügel integriert den Eingangsbereich zur Kinderkrippe. Der introvertierte Innenhof bildet das Gelenk des Windrads und wird als nutzungsneutrale Fläche mit befestigten Flächen, Pflanz- und Rasenflächen und Sitzgelegenheiten angelegt. Nördlich der Kinderkrippe schließt sich eine Rasenfläche mit Zierobstbäumen an, die sich weiter nach Norden zu einer Wiese mit Obstbäumen entwickelt.

Bauherr: Gemeinde Münchsmünster
Fläche: 5.370 m²
Leistungsphase: 1-9
Realisierung: 2013