Zurück zur Übersicht

Försterhof Kloster Neumarkt St. Veit

Neugestaltung eines historischen Klosterinnenhofes am Napoleonsflügel in Neumarkt St. Veit im Zuge einer Neunutzung
des alten Klostertraktes als Pfarrhaus.
Der neue Zugang wird behindertengerecht angeschlossen, der historische Innenhof wird mit hochwertigen Materialien,
einem Wasserbecken und Pflanzbeeten aufgewertet und dient als kleiner Konzertsaal für Veranstaltungen.
Der nördlich gelegenen Pfarrgarten wird als Schattengarten ausgebildet, eine Kiesfläche umrahmt die zentrale Terrasse
mit Sitzmöglichkeit für den gesamten Gemeinderat. Hochbeete unterstreichen die alte historische Mauer.
Eine neue Treppenanlage führt vom Parkplatz zum Innenhof. Das aus dem zentralen Platz ankommende Wasser wird
als Wassertreppe herausgearbeitet und auf unterster Ebene versickert.

Bauherr: Erzbischöfliches Ordinariat München
Fläche: 1.200 m²
Leistungsphase: 1-9
Realisierung: 2014-2015